Back to Business – Weltmeisterschaft in Griechenland gestartet!

Vom 24.10. bis 06.11. werden die neuen Schachweltmeister der Altersklassen U8 – U18 in Halkidiki ausgespielt. Die Deutsche Delegation besteht aus knapp 80 Personen und ist im 5 Sterne „Porto Carras Grand Resort“ untergebracht.

Das Hotel macht auf den ersten Blick einen guten Eindruck. Großzügige Zimmer, wohlschmeckendes Buffet, gemütliche Lobby und direkten Zugang zum Strand.

Standardzimmer

Ich trainiere in diesem Jahr neben Luis auch noch U10 Top – Talent Jakob Weihrauch vom Hamburger Schachklub. Da beide im vorderen Mittelfeld (um die 40) gesetzt sind, ist auch die Zielstellung gleich: Erfrischendes Schach ohne Angst und schauen wie viele Punkte am Ende herausspringen. Jakob hat mit 1,5/2 einen guten Start erwischt. In der ersten Runde konnte er dem deutlich schwächeren Gegner in der Eröffnung eine Figur abnehmen und verwertete den Vorteil solide. In der 2.Partie traf er auf die Nummer 3 der Setzliste – Isik Chan aus der Türkei. Die Vorbereitung gestaltete sich relativ einfach. Gegen den Najdorf spielt Chan ausschließlich 6.Lg5 worauf wir Sbd7 planten. Jakob konnte sich in der Partie gut an das erlernte erinnern und kam ohne Probleme aus der Eröffnung. In einer sehr unklaren Stellung fühlten sich beide unwohl – also Hände schütteln und halben Punkt eintüten!

Luis konnte noch keine Partie gewinnen, hat aber auch noch nicht verloren. Die Partien liefen relativ ähnlich. Beide Gegner wollten nicht unbedingt gewinnen und „mauerten“. Leider erfolgreich. Ohne große Fehler ist Schach eben Remis 🙂

Runde 1 gegen Harry Zhao aus Canada

Keine Partien vom Gegner, also besser Fußball spielen!

Heute treffen beide auf schlagbare Gegner und sind gut vorbereitet. Abschließen möchte ich den ersten Blogeintrag aus Griechenland mit der üblichen Bitte die Daumen zu drücken!

αντίο για τώρα!

Griechenland doch nicht pleite?

Advertisements