Es geht wieder los – Europameisterschaft in Bratislava!

Die Europameisterschaft in Bratislava steht vor der Tür. Luis startet in der U18 (alter Lachs wie die Zeit vergeht!) und es fällt mir schwer die Euphoriebremse zu spielen – das letzte Jahr lief einfach zu fantastisch. Nach seiner unsterblichen Partie gegen die Nummer 1 der Welt, Andrej Esipenko, und dem damit verbundenen 6.Platz bei der WM hätte wohl niemand Luis verübelt das Rating zu stabilisieren und mal etwas die Füße hochzulegen. Luis hatte aber andere Pläne. Im November folgte die Ernennung zum Internationalen Meister. Beim Grenke Open in Karlsruhe erzielte er seine 1. GM Norm. In der Bundesliga avancierte er zum HSK – Topscorer und übererfüllte seine 2.GM Norm mit einer Performance von 2707 um 100 Punkte.

Bildschirmfoto 2019-07-31 um 12.06.26                                                     Nur das Bild scheint nicht ganz aktuell 😉

sbl_2019_02_02-luis_engel

Bei der Deutschen Schulschachmeisterschaft besetzte Luis das Spitzenbrett der Brecht-Schule und konnte mit seinem Team (inklusive Zwillingsbruder Robert) den Gewinn der Deutschen Meisterschaft feiern. Eine Woche später wurde er in Willingen mit großem Abstand zum Spieler des Jahres gekürt.csm_Engel2019_858414011a

Spieler des Jahres 2018

Bei der anschließenden Deutschen Jugendmeisterschaft wurde Luis seiner Favoritenrolle gerecht, sodass Abends in der Bar “ Chillen mit dem Deutschen Meister“ auf dem Programm stand.2019-Siegerehrung-093.1600

Deutscher Meister U18 

Vor gut zwei Wochen konnte Luis zusammen mit den Treppchennachbarn Valentin Buckels und Ashot Parvanian sowie Emil Schmidek und Alexander Krastev für Deutschland die U18 Mannschafts-EM in Pardubice gewinnen!

sieger_u18

 

Bei all dieser Lobhudelei muss man als Coach natürlich auch die Schwächen im Blick haben :

Bildschirmfoto 2019-07-31 um 11.30.48Rapid muss wohl ganz dringend trainiert werden 🙂

In Bratislava werden die Karten jedoch wieder neu gemischt. Die Altersklasse U18 ist in diesem Jahr sehr stark besetzt :

Bildschirmfoto 2019-07-31 um 11.42.38

Das Feld ist so ausgeglichen – jeder kann jeden schlagen – sodass auch die aktuelle Form und äußere Umstände (nicht krank werden z.B) ausschlaggebend sein werden. Trotzdem liebäugeln wir natürlich mit einer Top 5 – Platzierung.

Morgen Abend werden wir in den Nachtzug in Hamburg steigen und Freitag gegen 9 Uhr in Bratislava ankommen. Beim Schreiben dieser Zeilen kommen Erinnerungen an unsere erste WM 2012 in Maribor hoch, als uns dieses schöne Präsent im Nachtzug anlächelte. Auch dieses mal werde ich natürlich aufpassen, dass der gute Wein nicht in Luis´Hände gerät.

Foto (2)

Trotz der langen Fahrt sahen wir damals, bei der Ankunft in Maribor, noch relativ fresh aus 🙂 :

luis-und-ich-vor-wand

In diesem Jahr ist es wichtig das Luis nicht nur fit aussieht, sondern auch sein Kopf bereit ist zu arbeiten: die 1. Runde startet 15 Uhr.

Wir melden uns aus Bratislava mit hoffentlich guten Neuigkeiten!

Felix Meißner und Luis Engel